RCA Racketlon Bundesliga 2022
Berichte

RCA-Debüt in der Deutschen Racketlon Liga 2022 – Hinrunde in Kerpen

Nach zwei Jahren Pause fanden endlich wieder die Deutsche Liga im Racketlon statt. In der Hinrunde der 3. Bundesliga ging es für den RCA mit dem Auto von Augsburg nach Kerpen, wo in der schönen Racket Arena Rhein-Erft gespielt wurde. Lediglich Heidi und unsere quirlige Neuverpflichtung Nihit reisten jeweils von Berlin und Leipzig an. Nach stundenlanger und anstrengender Fahrt kamen alle heil und unversehrt Freitagabend im Airbnb-Quartier in Glessen/Bergheim an. Der Abend wurde schließlich in gemütlicher Runde ausgeklungen.

Am Samstag, den 23.04.2022 ging es schließlich los. Für die erste Mannschaft spielten: Patrick, Nihit, Chris, Tobi V. und Heidi. Für die zweite Mannschaft gingen Tobi S., Jörg, Andi, Philipp und Julia an den Start.

Das erste Spiel ging gleich satzungsbedingt mit dem Augsburger Derby los. Sowohl das Herrendoppel als auch das Mixed-Doppel entschied die erste Mannschaft des RCA´s für sich (HD: 4:11, 11:9, 9:11, 11:6 und MD: 9:11, 2:11, 11:5, 12:10). Nihit musste gegen Tobi Sc. alles geben und erkämpfte sich einen äußerst knappen Sieg (5:11, 11:2, 11:13, 13:15). Das Duell der Damen gewann die mutig aufspielende Julia gegen Heidi (11:9, 12:10, 11:6, 11:4). Tobi V. und Chris fuhren klare Siege ein (1:11, 4:11,0:11, 7:11 und 3:11, 7:11, 2:11, 8:11). Somit stand am Ende doch ein recht deutlicher Sieg für die erste Mannschaft auf dem Konto.

Mit dem ersten Sieg in der Tasche ging es für die erste Mannschaft des RCA´s in der zweiten Runde gegen die dritte Mannschaft aus Moers. Hier zeigte sich recht schnell, dass die Moerser Spieler:innen vom Tischtennis kamen. Lediglich Patrick und Nihit gewannen ihre Spiele denkbar knapp mit 12:10 und 11:9. Nichtsdestotrotz brachten die RCA´ler den Sieg recht deutlich nach Hause. Chris konnte in dieser Runde vor allem in Badminton 11:1 und in Squash 11:2 überzeugen. Nihit gewann alle vier Sportarten gegen seinen Gegner (11:9, 11:8, 11:2, 11:9). Auch Patrick ließ seinem Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance und gewann deutlich mit (12:10, 11:3, 11:1, 11:8). Das Herrendoppel war allerdings sehr ausgeglichen. Jede Mannschaft konnte zwei Sportarten für sich entscheiden (3:11, 11:2, 11:4, 5:11). Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Heidi das Duell gegen ihre Gegnerin (5:11, 10:12, 11:4, 11:6) noch zu Gunsten für den RCA drehen. Auch das Mixed mit Patrick wurde gewonnen (6:11, 11:5, 11:8, 11:8). 

Unsere zweite Mannschaft spielte in der zweiten Runde gegen die dritte Mannschaft von Bremen/Hamburg. Dort lieferte sich Julia einen heißen Kampf im Tennis gegen ihre Gegnerin. Auch ihre Teamkollegen konnten ihre Leistungen abrufen und entschieden das Spiel am Ende um nur 8! von insgesamt knapp 200 ausgespielten Punkten zu Gunsten des RCA´s.

Nachdem die erste Hälfte der Hinrunde absolviert war, wurde abends noch kräftig am Buffet getankt. In der Airbnb-Wohnung angekommen, fand noch das heiß ersehnte Mini-Tischtennisturnier statt. Ergebnisse anbei. Hier konnte Heidi ihre wahren Stärken zeigen (u.a. 11:0 gegen Andi). Neben Philipp und Jörg zog sie ungeschlagen in das Finale ein. Doch Jörg war einfach unschlagbar und brachte den Sieg ohne Mühen gegen Philipp und Heidi nach Hause (er hatte auch Heimvorteil – seine Platte :P).

IMG-20220424-WA0047

Bild 15 von 16

Am Sonntag, den 24.04.2022 starteten beide Mannschaften um 10 Uhr mit ihrem dritten Spiel. Die erste Mannschaft konnte auch im Duell gegen Moers 4 einen ungefährdeten Sieg einfahren. Hier konnten alle Einzel- und Doppelspiele gewonnen werden. Das Nihit aber sein Tischtennisspiel verlor lag wohl daran, dass er den Abend zuvor zu viel Mini-Tischtennis gespielt hat :D. Durch den hohen Sieg setzte sich die erste Mannschaft mit 9 Punkten und einem besseren Punkteverhältnis an die Tabellenspitze. Mitfavorit Köln mit ebenfalls 9 Punkten gilt es in der Rückrunde zu bezwingen.

Unsere zweite Mannschaft konnte leider nicht an den guten Leistungen am Tag zuvor anknüpfen und mussten sich leider gegen Moers 3 knapp und gegen Jena 1 deutlich (mit -20) geschlagen geben.

Nichtsdestotrotz war es eine gelungene Hinrunde und ein starkes Bundesliga-Debüt des RCA´s. Für die Rückrunde gilt also weiterhin an den starken Leistungen der Hinrunde anzuknüpfen, um das Ziel der ersten Mannschaft – Aufstieg in die 2. Bundesliga, erfüllen zu können.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.