Racketlon Club Augsburg Vereinsmeisterschaft 2022
Berichte

Natalie und Simon siegreich bei RCA Vereinsmeisterschaft 2022

Bei hochsommerlichen Temperaturen über 30 Grad fanden sich 19 Mitglieder-/innen in der heimischen Anlage beim TBS Wünschig ein, um ihre Vereinsmeister 2022 zu küren.

Gespielt wurde in einem A und B Feld, in welche auch die vier Damen Natalie, Manu, Karen und Haide integriert wurden. Im A Feld wurde in einem 8er KO-System bis 21 Punkte jede Platzierung ausgespielt. Im B Feld waren es damit noch 11 Teilnehmer in einem 16er KO-Feld. Natalie spielte im A Feld und die drei anderen Mädels Manu, Karen und Haide mischten das B-Feld auf.

Treffpunkt war um 9.00 Uhr in der Anlage, da es ein enger Zeitplan mit vielen kräfteraubenden Spielen werden sollte. Ab 16 Uhr startete dann noch mit 6 Paarungen die Doppelkonkurrenz.

A- Feld

In den Viertelfinalspielen war Chris gegen Tim nach einer spannenden Begegnung mit +14 Punkten siegreich. Patrick hatte gegen die Natalie etwas weniger Mühe und zog mit einem deutlichen Sieg in das Halbfinale ein. Tobi S. und Tobi V. machten es bis zum Tennis wieder spannend. Am Ende dominierte Tobi Schiegg auf dem heißen Tennisplatz das Geschehen und zog ebenfalls in das Halbfinale ein mit +16 Punkten.

Simon und Patrick hatten im anschließenden Halbfinale mit ihren Gegnern wenig Mühe und zogen wie erwartet mit deutlichen Siegen in das Finale ein. Simon besiegte Chris und Patrick Tobi S.

Im Finale startete Patrick sehr gut und ging mit +10 Punkten in Front. Im Squash zeigte Simon dann seine Stärke mit einem 21:1 Sieg. Damit ging es mit +10 Punkten Vorsprung für Simon in das Tennismatch. Diesen Vorsprung verteidigte er souverän und wurde damit erneut Vereinsmeister. Gratulation!!

Das Spiel um Platz 3 und einen Platz auf dem Stockerl sicherte sich Tobi S. nach einer guten Leistung gegen Chris mit +16 Punkten. Die Platzierungsspiele um Platz 5-8 entschied Flo nach einem knappen Sieg (+12) über Tim und einem anschließenden Sieg (+29) gegen Tobi V für sich.

  • Platz 1, Simon
  • Platz 2, Patrick
  • Platz 3, Tobi S.
  • Platz 4, Chris
  • Platz 5, Flo
  • Platz 6, Tobi V.
  • Platz 7, Natalie
  • Platz 8, Tim

B- Feld

In den zwei Qualifikationsspielen für das Viertelfinale setze sich Michi gegen Tobi E. und Phillipp gegen Karen durch. Im Viertelfinale gab es dann jeweils souveräne Siege vom Max gegen Rudi, Michi gegen Tobi So., Phillipp gegen Manu und Andi gegen Oliver.

Im Halbfinale setzten sich die auf Pos. 1+2 gesetzten Spieler gegen ihre Gegner durch. Max besiegte Michi mit +21 Punkten und Andi war ebenfalls souverän mit +25 Punkten gegen Phillipp siegreich.

Das Finale war dann ein Match auf Augenhöhe und sehr spannend. Max ging mit -3 Punkten in das Tennis. Hier gewann er aber am Ende mit 21:12 gegen Andi und war auch der verdiente Sieger des B- Feldes. Herzliche Gratulation!!

Im Spiel um Platz drei setzte sich nach einem kräftezehrenden Match Michi mit +12 gegen Phillipp durch. In den Platzierungsspielen um Platz 5-8 ging Oliver als Sieger hervor. Gegen die Manu gewann er souverän, aber das Match gegen Tobi So. sollte das einzige Match des Tages werden, welches durch den Gummiarm entschieden wurde. Dies entschied Oliver beim Stande von 21:6 dann im Tennis für sich!

In den Matches um Platz 9-11 setzte sich Karen deutlich mit zwei Siegen gegen die Haide und Tobi E. durch!

  • Platz 1, Max
  • Platz 2, Andi
  • Platz 3, Michi
  • Platz 4, Phillipp
  • Platz 5, Oliver
  • Platz 6, Tobi So.
  • Platz 7, Rudi
  • Platz 8, Manu
  • Platz 9, Karen
  • Platz 10, Tobi E.
  • Platz 11, Haide

Damen

Da kein eigenes Damenfeld ausgespielt wurde und die 4 Mädels im A bzw. B Feld mitspielten wurden die Damen entsprechend ihrer Platzierung in den Feldern gewertet. Damit konnte man Natalie (vertreten im A Feld) zur Vereinsmeisterin gratulieren. Manu erreichte die beste Platzierung im B Feld und wurde damit Vizemeisterin. Karen holte sich den Platz auf dem Stockerl. Das einzige Damenmatch des Tages im Spiel um Platz 3 entschied Karen für sich gegen Haide in einer spannenden Begegnung.

  • Platz 1, Natalie
  • Platz 2, Manu
  • Platz 3, Karen
  • Platz 4, Haide

Doppel

Die Einzelkonkurrenz brachte einige an ihre körperlichen Grenzen. Trotz alledem waren noch 11 Jungs und Natalie bereit Doppel zu spielen.

Die Doppelkonkurrenz wurde in zwei 3er Gruppen aufgeteilt. Gespielt wurde hier bis 11 Punkte. In der Gruppe A waren Simon und Tobi So. gegen Chris/Andi und Tobi V./Natalie erfolgreich. In der Gruppe B setzten sich Patrick und Oliver gegen Flo/Max und Tobi S./Phillipp durch.

Das Finale gewann am Ende Patrick und Oliver souverän gegen Simon und Tobi So. Im Spiel um Platz 3 setzten sich Natalie und Tobi V. gegen Flo und Max durch. Das Spiel um Platz 5 wurde nicht mehr ausgetragen.

  • Platz 1, Patrick/Oliver
  • Platz 2, Simon/Tobi So.
  • Platz 3, Natalie/Tobi V.
  • Platz 4, Flo/Max
  • Platz 5, Chris/Andi und Tobi S./Phillipp

Bei der Siegerehrung nahmen die jeweiligen Erstplatzierten tolle Wanderpokale mit nach Hause. Zusätzlich gab es für alle Teilnehmer schöne Sachpreise. Am Ende ging ein tolles Event bei hochsommerlichem Wetter zu Ende. Den Abend konnte man dann noch gemütlich bei dem angeschlossenen Italiener ausklingen lassen.

Die detaillierten Ergebnisse zum Nachlesen findet ihr hier:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.